Kartenset zum Reise-Thema – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr habt ein paar schöne Osterfreiertage! Wir erholen uns noch etwas vom Corona hier. Die Müdigkeit macht uns echt zu schaffen! Ich hoffe, dass es bald vorüber geht, denn es geht nicht wirklich was weiter in diesem Zustand. (*for English, just hit the translate button on the ride sidebar*).

Heute möchte ich Euch ein paar Karten zeigen, die ich kürzlich mit den neuen Klartext-Stempeln (Ticket ins Glück & Travel Pattern) gestaltet habe.

Dieses Mal habe ich wieder ein Schritt-für-Schritt-Video aufgenommen:

Für die erste Karte habe ich das Stempelset “Travel Pattern” mit “Snowflake Tinsel” Embossingpulver verwendet und das Muster auf den Hintergrund geembossed. Danach habe ich Distress Oxides in Saltwater Taffy, Salvaged Patina & Twisted Citron über den Hintergrund gewischt.

Um den Hintergrund weiter zu dekorieren, habe ich dann mit “Ticket ins Glück” Stempelset einzelne Motive gestempelt, diese mit den gleichen Stempelfarben geinkt und herausgeschnitten um diese Teile dann mit 3D-Schaumgummikleber auf die Karte zu besfestigen. Bevor ich alles auf seinem Platz gebracht habe, habe ich unter dem geinkten Hintergrund noch ein Stück vom Dani Peuss “Holz” Papier als “Untergrund” aufgeklebt. Zum dekorieren kamen dann noch zum Schluss ein paar Nuvo Drops zum Einsatz.

Für die zweite Karte habe ich die gleichen Stempel und Papiere verwendet, nur dieses Mal habe ich die Distress Oxide Stempelfarben direkt auf den Stempelmotiv angebracht und dann das Muster auf ein Stück weißes Cardstock gestempelt. Dazu wieder etwas vom “Holz”-Papier und ein Stempelabdruck aus dem “Ticket ins Glück”-Set.

Bei der letzten Karte habe ich die gleichen Papiere und Stempel erneut zum Einsatz gebracht. Dieses Mal habe ich aber den Hintergrund mit den Distress Oxide Stempelfarben gewischt, dann die komplette “Ticket ins Glück” Stempelplatte mit VersaFine Noctune auf das bunt gefärbte Cardstock gestempelt und danach noch einzelne Motive auf das “Holz”-Papier gestempelt, herausgeschnitten und mit 3D-Schaumgummikleber auf die bereits vorhandenen Motive draufgeklebt. So entsteht mehr dimension. Auf dem Video sieht Ihr die ganzen Schritte noch genau.

Hier habe ich noch kein schnelles Video über die neuen Klartext-Stempel, die bei mir eingezogen sind:

Ich hoffe Euch haben diese Kartengestaltungsideen gefallen! Ich habe für den kommenden Sommer eine Reise gebucht und kann es kaum erwarten ans Meer zu fliegen! Da kommen die neuen Klartext-Reisestempeln gerade richtig !! Wir sehen uns wieder in Bälde mit weiteren Werken! Bis dann! Macht es gut,
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Miss you, Mom – card

Hello, it´s my turn to share another card tutorial over at Elizabeth Craft Designs blog today. Now, I haven´t seen my mom since Christmas 2019 due to the pandemic, so for this Mother´s Day I made a card that says what I feel. I could imagine that there are other people out there, who a dealing with the same problem, so I thought I´d share this card with you all today. But if you would rather like to say that you love your mom, then just change the sentiment. Easy!

For this card, I´ve created an easy-to-follow photo step-by-step. Here is how you can create this card:

Step 1: Start by die cutting 3 sets of the Ginko leaves from white Soft Finish Cardstock.

Step 2: Use green, yellow and pink Distress Ink tones and ink the die cut Ginko leaves.

Step 3: Cut a piece of blue cardstock to fit your card base size. Then adhere the inked Ginko leaves onto the blue cardstock either with Clear Double Sided Adhesive or liquid glue – whatever you prefer. Next cut off all excess pieces with scissors.

Step 4: Take a piece of white Soft Finish Cardstock and using the Build Your Own Sentiment 1 stamp set, stamp the word “mom” with black ink onto it.

Step 5: Take a piece of white foam rubber and attach it onto Clear Double Sided Adhesive sheet, then take the Blackboard Alphabet die set and die cut the words “miss” and “you” with your die cutting machine. Arrange and adhere the words onto the background piece. Then fussy cut the word mom into a suitable size and add Craft Drops for decor. When the drops are dry, adhere the piece onto a card base. I also stamped and fussy cut a little heart from the same stamp set and added it to the card, but that is totally optional.

This is how the finished card looks like. And it is still flat enough to put into mail! I hope my mom likes the card and I hope you enjoyed this little card tutorial. And like always, by changing the sentiment and the colours you can use the same basic idea for different occations!

See you again next month with another Elizabeth Craft Designs tutorial.
Happy crafting,
xxx, Sanna

Supplies: