Fixer Upper Leporello-Album – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen Donnerstag! Morgen ist schon der 1. Juli – unglaublich, wie schnell die Wochen vergehen!! Ich will einfach den Sommer so lange, wie möglich, auskosten. Heute zeige ich Euch ein kleines Projekt, das kurz vor der Affenhitze fertig geworden ist :). *for English translation, just hit the Google Translate button on the sidebar*.

Das hier, meine Lieben, ist ein weiteres Leporello, den ich mit dem Juli-Kit von Dani Peuss gestaltet habe. Das Format ist kleiner (14,5 x 10,5 cm) als der Leporello von Dienstag.

Im Minibook habe ich unser letztes Renovierungsprojekt festgehalten. Wir haben unseren “Gästezimmer” umgestaltet und zwar von 1960er dunkler Holztäfelung auf “Scandiweiss” :). Also habe ich ein Mini-Finnland jetzt zuhause!

Das Album und die Embellishments sind alle aus dem Juli-Kit. Einige Buchstabensticker sind aus meinem eigenen Fundus und ich habe mehrere Klartext-Stempel für das Mini verwendet; nicht nur die aus dem Kit. Alle Produkte sind, wie immer, am Ende dieses Postings aufgelistet.

Da ich mehr Fotos, als es Seiten im Leporello gab, hatte, habe ich einfach ein A4 Papier vom Kit in die richtige Größe zugeschnitten und dann mit einem Hefter dazugefügt. So hatte ich genügend Seiten für die ganze Geschichte.

Auf dem Video könnt ihr das dann besser sehen, als hier auf den Fotos.

Ich sags euch, je mehr wir zuhause herrichten, umgestalten und machen, desto mehr neue Projekte fallen uns dauernd ein. So ist es hier auch gewesen. Um das Gästezimmer herrichten zu können, musste einiges an “Krempel” in ein anderes Zimmer hineingeschlichtet werden. DAS Zimmer gehört also als nächstes entrümpelt und dann auch hergerichtet.

Aber das muss jetzt ein wenig warten, denn bei dieser Hitze kann man nun wirklich nicht so ein Projekt durchziehen. Also seid gespannt, was als nächstes kommen wird! Der Hornbach (und wahrscheinlich auch IKEA werden sich wieder freuen, wenn wir kommen ;-)…). Nun das Video, damit ihr ein besseres Bild vom Minibook bekommt:

Hier sieht ihr noch beide Seiten des Leporellos:

Ich wollte das Projekt so schnell wie möglich verscrappen, damit ich ja nichts vergesse. Und außerdem war ich auch so glücklich über das Endergebnis, dass es einfach fesgehalten werden musste.

Und wieder ist ein kleines Minialbum mit einem Dani Peuss Kit entstanden! Irgendwas hat es wirklich mit diesen Kits – ich mutiere zu einem Minibook-Liebhaber :).

Habt eine schöne restliche Woche und ein entstpannendes Wochenende!!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Eat together Leporello-Album – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich wieder ein Minialbum zeigen, die ich mit dem neuen Auszeit-Leporello von Dani Peuss gestaltet habe. Hier aber zuerst das Leporello, wie es leer aussieht:

Da gehen sich super Fotos über einen Tagesausflug, einen Restaurantbesuch oder einer kleinen Feier perfekt aus! Deswegen habe ich eine Geburtstagsfeier hier festgehalten.

Die Papiere und Embellishments, die ich in diesem Album verwendet habe, stammen alle aus dem Dani Peuss Juli Hauptkit. Nur das Leporello ist nicht im Kit inkludiert.

Die Thickers auf dieser Seite sind aus meinem eigenen Fundus, sonst ist alles aus dem Kit. Der Klartext-Stempel, den ich hier verwendet habe, ist vom Monatskit Juni.

Auf den weiteren Seiten habe ich das Juni & das Juli-Kit vewendet und diverse Klartext-Stempel (Auf großer Reise, unser schönes Zuhause und wundervoller Sommer verwendet. Zum Stempeln verwende ich immer den Versafine Clair in ton Nocturne.

Meine Fotos drucke ich übrigens immer mit dem Selphy drucker. So muss ich nie Fotos bestellen, sondern habe sofort die Fotos ausgedruckt, die ich auch gerade dann verwenden möchte.

Der Leporello hat ein “Slimline”-Format und das gehen überreaschen viele Fotos unter!

Es bleibt so eine schöne Erinnerung von einem besonderen Tag über. Ich habe wirklich viele Minialben mit den Dani Peuss Kits heuer gestaltet. Irgendwie sind die Kits dafür genau das Richtige. So viele Mini´ s habe ich schon seit Jahren nicht mehr gemacht :).

Natürlich gibt es auch ein kleines “Flip-Thru”-Video auch für euch zum Schauen:

Ich hoffe, ich konnte euch etwas inspirieren, diese Leporellos zu verwenden und eure eigenen besonderen Tage so festzuhalten. In ein paar Jahren wird es sicher nett sein, in so einem Album zu blättern und sich an den Tag zu erinnern. Ich habe schon lange kein “WITL” gemacht, bzw. liegt der vorhere Album schon mehrere Jahre zurück. Vllt. wäre ja mal wieder auch Zeit für sowas.

Habt eine schöne Woche, ihr Lieben! Bald gibt es wieder mehr Werke zu sehen. xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Hair Story Minialbum – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich wieder eine weiteres Minialbum zum herzeigen :). Es ist schon irgendwie komisch.. jahrelang mache ich keine Minialben und in diesem Jahr habe ich schon etliche mit den Dani Peuss Kits gestaltet. Ob es an den Kits liegt, dass mir das Gestalten der Minibücher so viel Spass macht? 🙂

Dieses Album ist eine Kurzgeschichte über die “Haar-Entwicklung” meines Sohnes über die letzten Jahre. Ich wollte diese Fotos unbedingt festhalten, da sie eine besondere Geschichte erzählen. Und vllt. wird mein Sohn eines Tages dieses Album zu Schätzen wissen :).

Für die allererste Seite habe ich diesen Spruch mit dem neuen “Labels + Jule Mini” (Klartext-Stempel aus dem Mai-Kit) gestempelt. Die bunten Papiere sind alles aus dem Mai Papier Add-On und dazu habe ich ein paar Seiten Kraft Cardstock als “Innenleben” für das Album verwendet.

Zusätzlich zu den Dani Peuss-Produkten aus dem Monat Mai habe ich immer passende Klartext Stempel verwendet und die Seiten damit ergänzt.

Allgemein habe ich die Seiten sehr simpel gehalten, damit die Geschichte hinter den Fotos in den Vordergrund rückt und die Fotos schön zur Geltung kommen.

Ein paar Dekoteile aus meinem eigenen Fundus sind als Ergänzung zum Kit dazu gekommen. Und die Buchstabensticker von Simple Stories (aus Dezember 2021 Kit) haben auch so gut dazu gepasst, dass ich sie hie und da verwendet habe.

Die Cover-Seiten habe ich mit den Papieren komplett beklebt und auf den Innenseiten habe ich nur kleinere Streifen verwendet. So bleibt der Gesamteindruck ruhiger, wenn das Kraft Cardstock sich auf allen Seiten wiederholt.

Mal sehen, vielleicht gibt es ja dann später noch ein “Teil 2” dazu, wenn sich die Haare noch oft ändern :). Auf jedem Fall sind die diversen Haarstile hier festgehalten worden und können später begutachtet werden. Ich finde solche Erinnerungen ganz wichtig, aber auch witzig, festzuhalten.

Natürlich gibt es auch ein kurzes Video über dieses Album:

Hier gibt es noch ein paar Detailphotos zum Anschauen:

Ich hoffe ich konnte Euch mit dem Album etwas inspirieren. Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust bekommen ein eigenes Hair-Stories-Album zu gestalten? Wenn ja, dann würde ich diese sehr gerne sehen wollen 😉 – hinterlässt mir einfach in den Kommentaren ein Link zu Euren Werken und ich werde vorbeischauen kommen :).

Bis Bald ihr Lieben!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Veggie-Album April pages – Dani Peuss

Hello and happy Friday! Today I´ m stopping by to share the April double-page from my year long Veggie-Album. I recorded a video with the steps, too.

For this months pages I used the Dani Peuss April Kit and stamp set that came with the kit. I wrote some of the text down onto the journaling card that also were in the kit. For writing the text down I used my old typewriter again. Most of the journaling is written on to the stamped journaling areas and the stamping is done with the stamp set that came with the monthly kit. The decoration is done with the Tim Holtz embellishments that also were in the kit. Works all so well together.

For the pink stamped words on the top right corner I used no-name alcohol markers in two tones to create the fun effect. The album itself is the March Add-On at the Dani Peuss store. And for the base I used Good Stuff Stickers from the February Dani Peuss kit (there is a video on my YT channel with a flip thru of the base, if you are interested).

I really like how these pages turned out. Lots and lots of journaling this month and less photos. Also the Tim Holtz embellisments fit the page so well. I can´ t believe it´ s been now 3 months and a few days of vegetarian menü for me! So much has changed!! I feel much better now than 3 months ago.

Hope you enjoyed today´ s post! See you again very soon with a Christening card share and hopefully again some daily art practice videos soon :).

Have a great weekend!
xxx, Sanna

Supplies:

Kreta Minialbum – Dani Peuss April Kit

Hallo ihr Lieben! (*for English just hit the Google Translate Button on the sidebar*) Heute möchte ich Euch ein Urlaubs-Minialbum zeigen. Ich habe das geniale April-Kit von Dani Peuss für ein Minialbum verwendet, wo ich unseren Sommerurlaub vom letzten Jahr festgehalten habe. Und mit dem Kit hat das Gestalten richtig Spass gemacht. Hier ist das Endergebnis:

Als Grundlage habe ich ein schwarzes Album mit Heftringbindung ausgewählt. Ich finde, dass die Papiere auf einem dunklen Hintergrund richtig gut zur Geltung kommen. Das Papiere mit den Vintage-Koffern musste einfach auf das Cover und auf die Rückseite habe ich das Papier mit dem Wellenmuster am Sandstrand ausgesucht.

Für das Cover und für die Rückseite des Albums habe ich Pappe mit den Papieren überzogen und die Ecken mit einem Corner Chomper von We R Memory Keepers abgerundet. Danach habe ich das Papiere an den Rändern entlang mit einem Schleifblock abgeschliffen.

Für die Lochung habe ich ein Big Bite (auch von We R Memory Keepers) eingesetzt. Damit kann man mit Leichtigkeit Löcher in die Pappe stanzen.

Als Nächstes habe ich das Stempelset (“Wie Wunderbar”) aus dem April Kit genommen und auf ein cremefarbenes Papier mit VersaFine Nocturne die Wörte gestempelt und danach mit Alkohol-Marker koloriert. Ich habe jeweils 2 Farben für den “Ombre”-Effekt verwendet. Danach habe ich die gestempelten Wörte in die richtige Größe geschnitten und auf die Innenseite des Covers eingeklebt.

Danach habe ich auf eines der Papiere aus dem Kit mit meiner alten Schreibmaschine die Antworten auf die Fragen getippt und auf die Seite aufgeklebt. Dazu habe ich die Stempelsets “Meerweh” und “Die neue Freiheit” und “Staycation” als Ergänzung verwendet.

Im April-Kit ist auch ein kleines Leporello mit dabei und das habe ich einfach als zusätzliche Seiten in das Album integriert. Die weiteren Seiten habe ich mit den Papieren aus dem Kit überklebt und immer die Ecken passend abgerundet, damit etwas vom schwarzen Hintergrund zu sehen übrig blieb. Ich finde der schwarze Kontrast passt einfach super zu den Papieren und Dekoteilen dazu.

Auf die Seiten habe ich dann immer die oben genannten Stempelsets als Erzängung zum Journaling verwendet, sowie die im Kit vorhandenen Journaling-Streifen aufgeklebt. Auf die Journaling-Kärtchen habe ich die Texte mit meiner Schreibmaschine getippt. Und als Dekor habe ich die Tim Holtz Die Cuts verwendet, sowie etwas von dem tollen Tissue Collage Paper eingesetzt.

Es war übrigens unser 1. Urlaub mit dem Flugzeug seit Anfang der Corona-Zeit und davor sind wir 2018 weggeflogen. Also hat es sich wirklich so angefühlt, wie wenn wir zum 1. Mal wegfliegen würden. Und wie haben wir unseren Urlaub genossen!!

Und dazu gibt es noch ein Flip-Thru-Video über das Minialbum zum Anschauen – falls Euch die Fotos noch nicht genug waren :). Viel Spass beim Schauen!

Ich hoffe Euch hat die Gestaltung und die Idee gefallen und dass ich Euch etwas Inspireren konnte, was man mit dem April Kit so alles machen könnte :).

Wir sehen uns bald mit weiteren Werken!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien: