Hair Story Minialbum – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich wieder eine weiteres Minialbum zum herzeigen :). Es ist schon irgendwie komisch.. jahrelang mache ich keine Minialben und in diesem Jahr habe ich schon etliche mit den Dani Peuss Kits gestaltet. Ob es an den Kits liegt, dass mir das Gestalten der Minibücher so viel Spass macht? 🙂

Dieses Album ist eine Kurzgeschichte über die “Haar-Entwicklung” meines Sohnes über die letzten Jahre. Ich wollte diese Fotos unbedingt festhalten, da sie eine besondere Geschichte erzählen. Und vllt. wird mein Sohn eines Tages dieses Album zu Schätzen wissen :).

Für die allererste Seite habe ich diesen Spruch mit dem neuen “Labels + Jule Mini” (Klartext-Stempel aus dem Mai-Kit) gestempelt. Die bunten Papiere sind alles aus dem Mai Papier Add-On und dazu habe ich ein paar Seiten Kraft Cardstock als “Innenleben” für das Album verwendet.

Zusätzlich zu den Dani Peuss-Produkten aus dem Monat Mai habe ich immer passende Klartext Stempel verwendet und die Seiten damit ergänzt.

Allgemein habe ich die Seiten sehr simpel gehalten, damit die Geschichte hinter den Fotos in den Vordergrund rückt und die Fotos schön zur Geltung kommen.

Ein paar Dekoteile aus meinem eigenen Fundus sind als Ergänzung zum Kit dazu gekommen. Und die Buchstabensticker von Simple Stories (aus Dezember 2021 Kit) haben auch so gut dazu gepasst, dass ich sie hie und da verwendet habe.

Die Cover-Seiten habe ich mit den Papieren komplett beklebt und auf den Innenseiten habe ich nur kleinere Streifen verwendet. So bleibt der Gesamteindruck ruhiger, wenn das Kraft Cardstock sich auf allen Seiten wiederholt.

Mal sehen, vielleicht gibt es ja dann später noch ein “Teil 2” dazu, wenn sich die Haare noch oft ändern :). Auf jedem Fall sind die diversen Haarstile hier festgehalten worden und können später begutachtet werden. Ich finde solche Erinnerungen ganz wichtig, aber auch witzig, festzuhalten.

Natürlich gibt es auch ein kurzes Video über dieses Album:

Hier gibt es noch ein paar Detailphotos zum Anschauen:

Ich hoffe ich konnte Euch mit dem Album etwas inspirieren. Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust bekommen ein eigenes Hair-Stories-Album zu gestalten? Wenn ja, dann würde ich diese sehr gerne sehen wollen 😉 – hinterlässt mir einfach in den Kommentaren ein Link zu Euren Werken und ich werde vorbeischauen kommen :).

Bis Bald ihr Lieben!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Learning to drive – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Ein weiteres Layout mit dem Mai Kit Papier Add-On ist entstanden. Dieses Mal sogar mit einem kleinen Step-by-Step-Tutorial. Ich hoffe es gefällt euch! (*for English, just hit the translate button on the sidebar*).

Als Hintergrundpapier habe ich wieder weißen Cardstock verwendet. Darauf kam ein A4-Papier aus dem Mai Papier Add-On Kit. Das tolle ist, dass diese Papiere doppelseitig sind, so konnte ich ganz einfach dieses Sternenmuster auf dem Hintergrund erzeugen :). Und so ging´ s:

Schritt 1: Die Sternen-Stanzen auf das Papier (die A4 Größe passt perfekt auf mein Big Shot A4 drauf!!) mit Washi-Tape dort befestigen, wo man die Sterne später haben möchte. Dann einfach durch die Big Shot kurbeln.

Schritt 2: Da das Papier doppelseitig ist, ist der nächste Schritt ganz einfach :). Man muss nämlich nur die gestanzten Sterne umdrehen und schon hat man gelbe Sterne am blauen Hintergrund!

Schritt 3: Danach habe ich mit Elizabeth Craft Designs “Blackboard Alphabet” ein weiteres Papier aus dem Add-On kit gestanzt. Eine Seite des Papiers hat ein Holzmuster und auf der anderen Seite ist reichlich weis drauf. Die weiße Seite habe ich hierfür verwendet, damit ich mit dem “Newspaper 2” Stempel das Muster erzeugen konnte. Nach dem Stanzen habe ich den Stempel mit Distress Oxide “Fossilized Amber” getupft und dann die gestanzten Buchstaben auf die Stempelplatte gelegt.

Schritt 4: Nach dem die Buchstaben auf der Platte gelegen sind, bin ich mit einer Walze darübergerollt, damit der Text sich gleichmäßig auf die Buchstaben aufträgt. Man kan das einzeln tun, oder gleichzeitig mehrere Buchstaben “behandeln”.

Schritt 5: Als Resultat hat man dann wunderschöne, personalisierte Buchstaben, die farblich zu den verwendeten Papieren passen.

Schritt 6: Für mein Journaling habe ich mit dem “Labels + Jule Mini” Stempelset (auch ein Mai Kit Add-On) Etiketten gestempelt. Dafür habe ich Distress Oxide “Walnut Stain” verwendet und danach die Etiketten einfach händisch herausgeschnitten.

Schritt 7: Die Etiketten/Labels habe ich dann unter den Titel platziert und später meinen Text angebracht.

Schritt 8: Als weitere Dekoration habe ich noch ein paar “Denglisch & Denglisch 2” Sprüche mit schwarzer Stempeltinte gestempelt. Ich verwende diverse Klartext Stempel als Ergänzung zu meiner Journaling, da sie immer etwas Pfiffiges dazu beitragen.

Schritt 9: Zusätzlich habe ich das Layout dann mit ein paar Dekoteile ergänzt. Diese stammen aber aus meinem Fundus (Puffy Sticker von Evalicious und das 3D-Auto-Sticker, wo ich leider nicht mehr wusste, von wem der ist, da er schon etwas älter ist).

Und so sehen die Details auf dem fertigen Layout aus.

Ich hatte sehr viel Spass beim Gestalten! Die Farbkombi weiß-blau-gelb gefällt mir sehr gut und so konnte ich wieder ein paar schöne Erinnerungen festhalten. Eine Zeit lang habe ich sehr wenig verscrappt, aber mit den Dani Peuss Papieren mach es mir wieder sehr viel Spass. Vor allem, Sachen aus dem Alltag festzuhalten ist so wichtig.

Wir sehen uns in Bälde wieder! Da möchte ich Euch ein kleines Minibuch zeigen!!

Habt eine schöne Woche!
xxx, Sanna

Vewendete Materialien:

51 – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! (*for Englisch, just hit the translate button on the sidebar*). Heute möchte ich wieder ein Layout mit Euch teilen. Dieses Mal mit einem Selfie drauf. Hab ich schon länger nicht mehr gemacht und da man ja selbst eher selten auf den Fotos ist, ist es gut ab und an ein Selfie zu verscrappen.

Ich habe die Papiere aus dem Mai-Kit für dieses Layout verwendet. Dieser Wolkenhintergrund hat mir auf Anhieb gefallen und musste sofort verwendet werden!

Dazu habe ich den Mai Stempelset Add-On verwendet (“Labels + Jule Mini”) um sowohl den langen Titel als auch die Label-Kreise als Hintergrundmuster zu bestempeln. Die weiteren verwendeten Klartext Stempeln sind das Set “Nicht Okay” & “Klare Worte“.

Die Papiere sind alles aus dem Monatskit Mai Add-On. Nur der Datumsstempel ist aus meinem eigenem Fundus und die Puffy Sticker sind alle auch von mir (Evalicious). Die passen meiner Meinung nach so gut zum Thema und zu den Farben dazu, dass ich sie ausgesucht habe.

Ich habe die A4-Papiere auf einen weißen Cardstock geklebt, hier sieht man die weißen Ränder fast nicht, aber sie sind da ;-). Und das Thema ist ja eigentlich selbsterklärend ;-). Ich wollte einfach diese Gedanken festhalten. Manchmal ist alles super, an anderen Tagen eben nicht.

Für mich ist dieses Hobby auch gleich therapie :). Es tut gut sich mit den alltäglichen Gedanken und Gefühlen auseinander zu setzen und auch mal die nicht so tollen Sachen irgendwie festzuhalten am Papier. Da geht es einem dann gleich nachher viel besser! Also bei mir ist es zumindest so.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Bis Bald!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Veggie-Album April pages – Dani Peuss

Hello and happy Friday! Today I´ m stopping by to share the April double-page from my year long Veggie-Album. I recorded a video with the steps, too.

For this months pages I used the Dani Peuss April Kit and stamp set that came with the kit. I wrote some of the text down onto the journaling card that also were in the kit. For writing the text down I used my old typewriter again. Most of the journaling is written on to the stamped journaling areas and the stamping is done with the stamp set that came with the monthly kit. The decoration is done with the Tim Holtz embellishments that also were in the kit. Works all so well together.

For the pink stamped words on the top right corner I used no-name alcohol markers in two tones to create the fun effect. The album itself is the March Add-On at the Dani Peuss store. And for the base I used Good Stuff Stickers from the February Dani Peuss kit (there is a video on my YT channel with a flip thru of the base, if you are interested).

I really like how these pages turned out. Lots and lots of journaling this month and less photos. Also the Tim Holtz embellisments fit the page so well. I can´ t believe it´ s been now 3 months and a few days of vegetarian menü for me! So much has changed!! I feel much better now than 3 months ago.

Hope you enjoyed today´ s post! See you again very soon with a Christening card share and hopefully again some daily art practice videos soon :).

Have a great weekend!
xxx, Sanna

Supplies:

Kreta Minialbum – Dani Peuss April Kit

Hallo ihr Lieben! (*for English just hit the Google Translate Button on the sidebar*) Heute möchte ich Euch ein Urlaubs-Minialbum zeigen. Ich habe das geniale April-Kit von Dani Peuss für ein Minialbum verwendet, wo ich unseren Sommerurlaub vom letzten Jahr festgehalten habe. Und mit dem Kit hat das Gestalten richtig Spass gemacht. Hier ist das Endergebnis:

Als Grundlage habe ich ein schwarzes Album mit Heftringbindung ausgewählt. Ich finde, dass die Papiere auf einem dunklen Hintergrund richtig gut zur Geltung kommen. Das Papiere mit den Vintage-Koffern musste einfach auf das Cover und auf die Rückseite habe ich das Papier mit dem Wellenmuster am Sandstrand ausgesucht.

Für das Cover und für die Rückseite des Albums habe ich Pappe mit den Papieren überzogen und die Ecken mit einem Corner Chomper von We R Memory Keepers abgerundet. Danach habe ich das Papiere an den Rändern entlang mit einem Schleifblock abgeschliffen.

Für die Lochung habe ich ein Big Bite (auch von We R Memory Keepers) eingesetzt. Damit kann man mit Leichtigkeit Löcher in die Pappe stanzen.

Als Nächstes habe ich das Stempelset (“Wie Wunderbar”) aus dem April Kit genommen und auf ein cremefarbenes Papier mit VersaFine Nocturne die Wörte gestempelt und danach mit Alkohol-Marker koloriert. Ich habe jeweils 2 Farben für den “Ombre”-Effekt verwendet. Danach habe ich die gestempelten Wörte in die richtige Größe geschnitten und auf die Innenseite des Covers eingeklebt.

Danach habe ich auf eines der Papiere aus dem Kit mit meiner alten Schreibmaschine die Antworten auf die Fragen getippt und auf die Seite aufgeklebt. Dazu habe ich die Stempelsets “Meerweh” und “Die neue Freiheit” und “Staycation” als Ergänzung verwendet.

Im April-Kit ist auch ein kleines Leporello mit dabei und das habe ich einfach als zusätzliche Seiten in das Album integriert. Die weiteren Seiten habe ich mit den Papieren aus dem Kit überklebt und immer die Ecken passend abgerundet, damit etwas vom schwarzen Hintergrund zu sehen übrig blieb. Ich finde der schwarze Kontrast passt einfach super zu den Papieren und Dekoteilen dazu.

Auf die Seiten habe ich dann immer die oben genannten Stempelsets als Erzängung zum Journaling verwendet, sowie die im Kit vorhandenen Journaling-Streifen aufgeklebt. Auf die Journaling-Kärtchen habe ich die Texte mit meiner Schreibmaschine getippt. Und als Dekor habe ich die Tim Holtz Die Cuts verwendet, sowie etwas von dem tollen Tissue Collage Paper eingesetzt.

Es war übrigens unser 1. Urlaub mit dem Flugzeug seit Anfang der Corona-Zeit und davor sind wir 2018 weggeflogen. Also hat es sich wirklich so angefühlt, wie wenn wir zum 1. Mal wegfliegen würden. Und wie haben wir unseren Urlaub genossen!!

Und dazu gibt es noch ein Flip-Thru-Video über das Minialbum zum Anschauen – falls Euch die Fotos noch nicht genug waren :). Viel Spass beim Schauen!

Ich hoffe Euch hat die Gestaltung und die Idee gefallen und dass ich Euch etwas Inspireren konnte, was man mit dem April Kit so alles machen könnte :).

Wir sehen uns bald mit weiteren Werken!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien: