DIY “Vintage” Labels – Dani Peuss

Hello lovelies and welcome back! Today I am sharing a quick idea I recently had when I organized my Klartext stamps. I am sure, other peeps have had this idea at some point too, and it might not be that “new”, but since I was so excited about it, I am going to share it here for you to enjoy too:

You will need a label stamp set, like this one and red, black/blue, brown stamp inks from your stash. You could take a kraft cardstock or if you prefer the labels in lighter tone white/cream/vanilla toned cardstock.

And here is how to make them (it is a no-brainer, but I still wanted to share, because I was excited about it):

Pretty easy, right? If you want to make the labels look more used, just grab a brown toned Distress Ink of your preferance and add some ink with a blending tool here and there to create a more “used” look.

Hope you like the idea! See you soon again,
xxx, Sanna

Supplies:

Daily Art Practice – Day 32

Hello and happy Wednesday! Today´ s daily art practice is live. This time I did a landscape – there is no particular reason, I just wanted to try something different.

I used Distress Oxides, Klartext “Denglisch” stamps, a Floriléges Design stamp, some Gansai Tambi watercolors, Posca markers and Signo white.

It is a non-typical piece for me, but I decided I am going to play and just try things out in this journal. Here are some detail photos:

Wishing you a lovely week!! See you tomorrow,
xxx, Sanna

Supplies:

Einzigartig layout – Dani Peuss Februar kit

Hallo ihr Lieben! (*for Englisch just hit the translate button on the right sidebar*) Zur Abwechslung habe ich heute ein Layout zum Herzeigen. Ich weiss es passiert in letzter Zeit nicht mehr so oft als vor ein paar Jahren, aber ich scrappe noch immer total gerne. Es gibt ja immer noch schöne Fotos und Geschichten, die festgehalten werden möchten.

Das Layout habe ich mit dem WUNDERSCHÖNEN Dani Peuss Febuar Kit gestaltet. Dazu habe ich den tollen Stempelset “Entscheidungen” verwendet. Ich wusste sofort, welches Foto ich mit diesem Stempelset verwenden möchte. Und die Papiere von der “Good Stuff” Serie von Simple Stories ergänzen die Stempel einfach perfekt!

Ich habe ja auch ein kurzes Video über den Prozess aufgenommen. Ich hoffe, es gefällt euch! Ich mache übrigens “DIY Enamel Drops” auch sehr gerne mit den Dina Wakley Gloss Sprays auf meine Werke. Die werden auch glänzend aber nicht so erhaben und so passen die Layouts weiterhin super in die Hüllen :). Habt ihr das schon mal ausprobiert?

Hier sind auch noch ein paar Detailfotos vom Layout. Das einzige Produkt, dass nicht aus dem Dani Peuss Shop stammt, ist der Rollerstempel, mit dem ich “December” gestempelt habe. Ist ein altbestand von meinem Fundus.

Ich finde dieses Kit so unglaublich schön!! Hab ihr schon das “Unboxing”-Video dazu gesehen? Falls nicht, hier könnt ihr ihn anschauen. Weitere Projekt mit dem Kit folgen in Kürze!! Bis dann!!
xxx, Sanna

Supplies:

Big Plans Minialbum – Dani Peuss Februar 2022 Scrapbook Kit

Hallo ihr Lieben! (*for English just hit the translate button on the right side bar*) Heute möchte ich Euch ein Projekt zeigen, das mit dem Dani Peuss Februar Kit gestaltet habe. Und zwar habe ich ein kleines Minialbum mit den “Good Stuff” Papieren und Sticker dekoriert.

Wie das ganze geht, könnt ihr in den folgenden Punkten sehen:

Das hier war mein Anfangspunkt – ein altes Maya Road Minibook in einer Hülle (oder eher Schachtel).

Ich habe zuerst das Cover (bzw. die Schachtel) mit Distress Paint Spun Sugar behandelt. Es sind 2 Schichten Farbe drauf. Ich habe übrigend nicht zuest mit Grundweiss gearbeitet, sondern die Farbe direkt aufgetragen. Dann einfach ordentlich trocknen lassen. Diese Farbe passt so gut mit dem Februar Kit zusammen, deswegen habe ich sie ausgesucht.

Auf die Innenseiten habe ich diese Journaling-Cards aufgeklebt und die Ecken immer mit einem Schleifblock geschliffen. Ich mag dieses Zuckersüße Farbschema des Albums schon jetzt :).

Die Ränder der Albumseiten habe ich übrigens auch mit “Spun Sugar” behandelt. Ich wollte die Farbe der Pappe einfach nicht sichtbar lassen.

Danac ging es an die Dekoration. Auf den Seiten ahbe ich Sticker aus dem Stickerbuch aufgeklebt und auch hie und da Ephemera aus dem Kit verwendet. Die Fotos habe ich mit meinem Canon Selphy in Passfoto-Format ausgedruckt, damit sie auf die Seiten passen (die sind ja ziemlich klein).

Dazu kamen dann die genialen “Entscheidungen” (Nr. 1263) Klartext-Stempelabdrücke. Ich finde, dass sie perfekt zum Thema passen. Auch die Journaling-Karten sind sowas von passend! Ich habe nämlich ein “Room Makeover”-Thema für das Album ausgewählt und die Banner mit “Yes/No/Maybe” passen auch einfach wie “die Faust aufs Auge” ;-).

Und weil man nie zu viele Fotos von Minialben haben kann – hier noch ein Paar :). Und warum es (NOCH) kein Journaling auf den Seiten gibt? Ich möchte die Geschichte nur für uns festhalten – mein Sohn ist mir da sicher auch nicht böse. Das mache ich also immer nachher – ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.

Ein kurzes “Flip-Thru”-Video habe ich auch für Euch aufgenommen. Ich hoffe das Video gefällt euch! Und vor allem, dass ihr Inspirationen für das Februar-Kit in diesem Projekt findet. Vllt. gibt es ja auch bei Euch das eine oder endere Projekt, das in so ein Minibook einziehen möchte :).

Ich wünsche euch viel Spass beim Schauen und Nachmachen!!
xxx, Sanna

Supplies:

Daily Art Practice – Day 20

Hello and happy Friday! It´ s snowing and the weather is really stormy outside right now, so it´ s nice to be indoors and drink some tea and just relax. Today´ s page, without further ado:

And the video for you to watch:

and some detail photos:

Oh, and the translation of this Denglisch text: “No offence”.
Keeping these posts short now – for details, see the video :). I figured it will be hard to do 365 videos (one per day) on the long run, and it is quite hard. So I am not going to do lot´ s of writing on these posts anymore – simply to save some time! See you tomorrow,
xxx, Sanna

Supplies: