Hallo Sonnenschein! – Dani Peuss Februar Kit

Hallo ihr Lieben! Ich gestalte diese Art von Schüttelkarten momentan einfach sehr gerne. Hier habe ich wieder eine Acetat-Folie aus meinem Fundus genommen (Altbestand & von Websters Pages). Die Folie hat bereits silberne Sternen drauf, deswegen fand ich sie sehr passend zur Karte.

Das Papier stammt wieder aus dem Februar Dani Peuss Hautpkit und die Streifen haben richtig danach gerufen, bestempelt zu werden, also habe ich diverse Distress Oxide-Töne ausgesucht und mit dem “Handgemacht” (Nr. 1192) Klartext-Stempelset auf die Streifen gestempelt.

Innerhalb des Schüttelfensters habe ich einen Regenbogen und einen Herz versteckt. Die Schüttelteilchen stammen von Tonic Studios (Confetti) und passen von den Farben einfach perfekt dazu. Das hier wird auch eine nette Valentinstagskarte für jemand Besonderen!

Ich hoffe, ich konnte Euch mit der Karte etwas für den Februar Dani Peuss Kit begeistern. Bis bald wieder!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Schüttelkarten – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen Mittwoch!!! Heute möchte ich euch ein paar Schüttelkarten zeigen, die ich mit dem Dani Peuss Dezember Scrapbooking Kit gestaltet habe.

Für die Karten habe ich immer die Kartenrohlinge aus dem Dezember Kit verwendet und immer mit einer Kreis-Stanze die Kreise herausgeschnitten (die übrig gebliebenen Kreise habe ich dann wiederum für meine Weihnachtskugel-Karten verwendet. Hier wird eben nichts weggeworfen ;-). Hier noch die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Zuerst habe ich die Simple Stories Sticker-Buchstaben auf einen Kartenrohling aufgeklebt um den Weihnachtswunsch in dem Schüttelfenster zu verstecken.

Danach habe ich in die Kartenrohlinge Kreise gestanzt.

Nach dem die Kreise fertig waren, habe ich Acetan-Folie mit doppelseitigem Klebeband über den Kreis geklebt und danach 3D-Klebestreifen um die Kartenränder herum angebracht.

Danach habe ich auf die Weihnachtssprüche diverse Confetti/Pailletten/Glitter oder Ähnliches gestreut und dann das “Cover” aufgeklebt.

Etwas Nuvo Drops und zusätzliche Dekoration oben auf die Karte angebracht und fertig war alles. Bei einer Karte habe ich den Spruch erst nachträglich ober auf die Karte geklebt. So kann sich die Confetti besser bewegen. Aber beide Varianten funktionieren eigentlich gleich gut.

Hier noch ein paar Nahaufnahmen von den Karten. Die verwendeten Chipboard-Teile sind auch alle aus dem Kit, sowie die Buchstabensticker. Nur die Nuvo-Drops und die Schüttelteilchen stammen aus meinem eigenen Fundus.

Nun bin ich mit meinen Weihnachtskarten fertig und werde wohl keine weiteren mehr heuer zeigen! Ausser die eine besondere, die ich euch erst NACH Weihnachten zeigen kann – denn die muss noch ein wenig geheim bleiben!

Ich wünsche Euch ruhige Weihnachten und ein paar schöne Tage zum Entspannen. Hoffentlich wird 2022 etwas besser werden!!!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien: