Learning to drive – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Ein weiteres Layout mit dem Mai Kit Papier Add-On ist entstanden. Dieses Mal sogar mit einem kleinen Step-by-Step-Tutorial. Ich hoffe es gefällt euch! (*for English, just hit the translate button on the sidebar*).

Als Hintergrundpapier habe ich wieder weißen Cardstock verwendet. Darauf kam ein A4-Papier aus dem Mai Papier Add-On Kit. Das tolle ist, dass diese Papiere doppelseitig sind, so konnte ich ganz einfach dieses Sternenmuster auf dem Hintergrund erzeugen :). Und so ging´ s:

Schritt 1: Die Sternen-Stanzen auf das Papier (die A4 Größe passt perfekt auf mein Big Shot A4 drauf!!) mit Washi-Tape dort befestigen, wo man die Sterne später haben möchte. Dann einfach durch die Big Shot kurbeln.

Schritt 2: Da das Papier doppelseitig ist, ist der nächste Schritt ganz einfach :). Man muss nämlich nur die gestanzten Sterne umdrehen und schon hat man gelbe Sterne am blauen Hintergrund!

Schritt 3: Danach habe ich mit Elizabeth Craft Designs “Blackboard Alphabet” ein weiteres Papier aus dem Add-On kit gestanzt. Eine Seite des Papiers hat ein Holzmuster und auf der anderen Seite ist reichlich weis drauf. Die weiße Seite habe ich hierfür verwendet, damit ich mit dem “Newspaper 2” Stempel das Muster erzeugen konnte. Nach dem Stanzen habe ich den Stempel mit Distress Oxide “Fossilized Amber” getupft und dann die gestanzten Buchstaben auf die Stempelplatte gelegt.

Schritt 4: Nach dem die Buchstaben auf der Platte gelegen sind, bin ich mit einer Walze darübergerollt, damit der Text sich gleichmäßig auf die Buchstaben aufträgt. Man kan das einzeln tun, oder gleichzeitig mehrere Buchstaben “behandeln”.

Schritt 5: Als Resultat hat man dann wunderschöne, personalisierte Buchstaben, die farblich zu den verwendeten Papieren passen.

Schritt 6: Für mein Journaling habe ich mit dem “Labels + Jule Mini” Stempelset (auch ein Mai Kit Add-On) Etiketten gestempelt. Dafür habe ich Distress Oxide “Walnut Stain” verwendet und danach die Etiketten einfach händisch herausgeschnitten.

Schritt 7: Die Etiketten/Labels habe ich dann unter den Titel platziert und später meinen Text angebracht.

Schritt 8: Als weitere Dekoration habe ich noch ein paar “Denglisch & Denglisch 2” Sprüche mit schwarzer Stempeltinte gestempelt. Ich verwende diverse Klartext Stempel als Ergänzung zu meiner Journaling, da sie immer etwas Pfiffiges dazu beitragen.

Schritt 9: Zusätzlich habe ich das Layout dann mit ein paar Dekoteile ergänzt. Diese stammen aber aus meinem Fundus (Puffy Sticker von Evalicious und das 3D-Auto-Sticker, wo ich leider nicht mehr wusste, von wem der ist, da er schon etwas älter ist).

Und so sehen die Details auf dem fertigen Layout aus.

Ich hatte sehr viel Spass beim Gestalten! Die Farbkombi weiß-blau-gelb gefällt mir sehr gut und so konnte ich wieder ein paar schöne Erinnerungen festhalten. Eine Zeit lang habe ich sehr wenig verscrappt, aber mit den Dani Peuss Papieren mach es mir wieder sehr viel Spass. Vor allem, Sachen aus dem Alltag festzuhalten ist so wichtig.

Wir sehen uns in Bälde wieder! Da möchte ich Euch ein kleines Minibuch zeigen!!

Habt eine schöne Woche!
xxx, Sanna

Vewendete Materialien:

51 – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! (*for Englisch, just hit the translate button on the sidebar*). Heute möchte ich wieder ein Layout mit Euch teilen. Dieses Mal mit einem Selfie drauf. Hab ich schon länger nicht mehr gemacht und da man ja selbst eher selten auf den Fotos ist, ist es gut ab und an ein Selfie zu verscrappen.

Ich habe die Papiere aus dem Mai-Kit für dieses Layout verwendet. Dieser Wolkenhintergrund hat mir auf Anhieb gefallen und musste sofort verwendet werden!

Dazu habe ich den Mai Stempelset Add-On verwendet (“Labels + Jule Mini”) um sowohl den langen Titel als auch die Label-Kreise als Hintergrundmuster zu bestempeln. Die weiteren verwendeten Klartext Stempeln sind das Set “Nicht Okay” & “Klare Worte“.

Die Papiere sind alles aus dem Monatskit Mai Add-On. Nur der Datumsstempel ist aus meinem eigenem Fundus und die Puffy Sticker sind alle auch von mir (Evalicious). Die passen meiner Meinung nach so gut zum Thema und zu den Farben dazu, dass ich sie ausgesucht habe.

Ich habe die A4-Papiere auf einen weißen Cardstock geklebt, hier sieht man die weißen Ränder fast nicht, aber sie sind da ;-). Und das Thema ist ja eigentlich selbsterklärend ;-). Ich wollte einfach diese Gedanken festhalten. Manchmal ist alles super, an anderen Tagen eben nicht.

Für mich ist dieses Hobby auch gleich therapie :). Es tut gut sich mit den alltäglichen Gedanken und Gefühlen auseinander zu setzen und auch mal die nicht so tollen Sachen irgendwie festzuhalten am Papier. Da geht es einem dann gleich nachher viel besser! Also bei mir ist es zumindest so.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Bis Bald!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

105% erschöpft..

Happy Friday! Today´s share is again a layout I did recently. The theme of this page is a dare. How many of you also scrap the ugly, unpretty events in their lives? I do that from time to time.

I just love this stamp set by Klartext (Dani Peuss) so, so much! It´s perfect for those not so super happy layout themes and photos! This photo goes back appr. a month, when I ended up taking an ambulance to the hospital. At first I actually thought this might be the end, my body just had refused to work and I collapsed at the doctors office. I immediately thought I am having a heart attack. Well, thank goodness it was not that, but it still was horrible enough. Apparently I had managed to get some kind of food poisoning that went reeeaally bad in a few days and finally let to a collaps. So what better stamp set to use for this type of page than the Klartext “Nicht Okay” (not okay). I also used a few more sets – see the product list for all details!

I just love this stamp set! So I did plenty of stamping with it and added a few more Klartext stamp set to go with it, plus some Distress Oxides and Studio Tekturek papers. The combination of blue, black and red just works so well together. And boy have I missed scrapping!! This is my kind of scrapbooking – plenty of stamping, great patterned papers and a few embellishments and maybe some inks or stenciling.

Now this is a very personal page, so I will be adding the journaling later to the page and sharing it without. But it´s also good to do the ugly, uncomfortable events in life into scrapbook pages. Have you done any? It can be very therapeutical and freeing. You should give it a try! 🙂

Have a great weekend,
xxx, Sanna

Supplies:

Fröhliche Weihnachten

Hello and happy Thursday! I am slowly starting to add cards to my Christmas card stack. It´s already September, so I better start make them. This one is done using the Klartext stamp set called “Mixed Media Weihnachten”.

I chose a blue patterned paper with stars as my background piece and added stamped and embossed white details to the background. The trees are embossed in 3 various pastel embossing powder tones onto a dark green patterned apper and then fussy cut. For finishing touches I added a heat embossed sentiment in white and silver puffy stars to the top.

I really like the contrast on this card. The blue background just makes so many colours “pop”! Have you started your Christmas card creating marathon yet?

Wishing you a FABULOUS end of the week!!
xxx, Sanna

Supplies:

#finishedinfeb – final set of cards

Hello and happy Sunday! Today I´m sharing my very final set of cards, created for the #finishedinfeb challenge with my pre-selected stash of product.

Here is the last set of two cards:

For the very last card (the one on the right) I cheated just a tag and used embossing powder instead of stamp ink and also added a tiny bit of embossing enamel to the background. I tried very hard to use only the products chosen, but by the last card I just could not resist adding that tiny touch of mixed media look.

And now to what is left!! I used up all the washi tape, all heart stickers, all puffy stickers and all premade tags. I have only 3 pieces of PL cards left, a few banners (mostly because my StazOn dried up and I could not stamp the shiny surface with a regular stamp ink, otherwise I would have used them more). AND I used almost all of the Studio Calico paper – only 3 sheets of paper left in the end. What´s left is plenty of the Carta Bella paper, because there is quite much inside such a paper pack. It´s amazing that his tiny pack of product produced a total of 25 cards in one month!!! Here is what I am left with after this challenge:

When I started this challenge, I figured I´d do maybe 5-6 cards and look where I am now! 25 clean and simple cards done in one month with this tiny product stash (see photo below)!

I am pretty proud of myself and would like to say a big thank you to Donna for bringing this challenge to life! I have enjoyed doing it and noticed that I work really well, when I set myself daily challenges/goals. This will for sure not be my last challenge to myself. I have had a great time doing it! Done good stash busting, filled my card box up and enjoyed every minute of it.

Hope you enjoyed seeing these posts and watch me do CAS cards!!! Let´s see what I do next. I think I need a new challenge :).

Wishing you all a fabulous Sunday and a good start into March! Only approximately two weeks to go and we have been dealing with Covid for a WHOLE YEAR now. A full year! And who knows how long this will continue.. how are you guys doing? I am slowly but surely turning into a grumpy person ;-). I think I´ve just reached that point of emotional scale that grumpyness is my fave option. Trying to be cheerful and positive is not on my list anymore ;-). I just wish there would be something positive to look forward to, that might lift the spirits. But when there is no visible end to a situation, how do you keep positive?

Anyways, thank goodness there is crafting. I´d go nuts without it! Hoping you guys are coping better!!
xxx, Sanna

Supplies: