DIY “Vintage” Labels – Dani Peuss

Hello lovelies and welcome back! Today I am sharing a quick idea I recently had when I organized my Klartext stamps. I am sure, other peeps have had this idea at some point too, and it might not be that “new”, but since I was so excited about it, I am going to share it here for you to enjoy too:

You will need a label stamp set, like this one and red, black/blue, brown stamp inks from your stash. You could take a kraft cardstock or if you prefer the labels in lighter tone white/cream/vanilla toned cardstock.

And here is how to make them (it is a no-brainer, but I still wanted to share, because I was excited about it):

Pretty easy, right? If you want to make the labels look more used, just grab a brown toned Distress Ink of your preferance and add some ink with a blending tool here and there to create a more “used” look.

Hope you like the idea! See you soon again,
xxx, Sanna

Supplies:

Go Veggie-Album – June spread / Dani Peuss

Hello everyone and happy Saturday! Today I am sharing the June spread of my year-long “Go Veggie”-album journey. This months spread is again created using Dani Peuss kits. Here is what I documented for the month of June:

The album base is from the March Dani Peuss Album Add-On and the papers and stickers I used here are from the Dani Peuss February kit. In addition to those two kits, I also used the May kit´ s exclusive stamp set to create additional journaling tabs.

In addition to the kit products, I also used some Posca pens to add colour to the journaling. And the stamping was done using the Versafine Clair Nocturne stamp ink in black. I am still going strong with the veggie meal plan and due to changes in my diet and additional sports my body has changed so much that I have had to go down in dress sizes. Which is also very good :). But not intended! It just has happened during time. I think this is the much more healthier way to go anyways.

Cooking still is fun and I enjoy the veggie meals alot. Also we did prepare quite a bit produce for winter (jam and juice) from our own garden in June, so that also needed to be documented in the album.

In between June and July I have a full two page spread extra, so I might document a special event there or just do a type of “currently”-pages there. Or a follow-up / what has changed since January kind of thing. I will share the July pages and the extra pages end of August again. I must say I enjoy recording things once in a month. Does not stress me and I still get everyday life documented into these pages.

See you again with the next pages in August!
xxx, Sanna

Supplies:

Hair Story Minialbum – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich wieder eine weiteres Minialbum zum herzeigen :). Es ist schon irgendwie komisch.. jahrelang mache ich keine Minialben und in diesem Jahr habe ich schon etliche mit den Dani Peuss Kits gestaltet. Ob es an den Kits liegt, dass mir das Gestalten der Minibücher so viel Spass macht? 🙂

Dieses Album ist eine Kurzgeschichte über die “Haar-Entwicklung” meines Sohnes über die letzten Jahre. Ich wollte diese Fotos unbedingt festhalten, da sie eine besondere Geschichte erzählen. Und vllt. wird mein Sohn eines Tages dieses Album zu Schätzen wissen :).

Für die allererste Seite habe ich diesen Spruch mit dem neuen “Labels + Jule Mini” (Klartext-Stempel aus dem Mai-Kit) gestempelt. Die bunten Papiere sind alles aus dem Mai Papier Add-On und dazu habe ich ein paar Seiten Kraft Cardstock als “Innenleben” für das Album verwendet.

Zusätzlich zu den Dani Peuss-Produkten aus dem Monat Mai habe ich immer passende Klartext Stempel verwendet und die Seiten damit ergänzt.

Allgemein habe ich die Seiten sehr simpel gehalten, damit die Geschichte hinter den Fotos in den Vordergrund rückt und die Fotos schön zur Geltung kommen.

Ein paar Dekoteile aus meinem eigenen Fundus sind als Ergänzung zum Kit dazu gekommen. Und die Buchstabensticker von Simple Stories (aus Dezember 2021 Kit) haben auch so gut dazu gepasst, dass ich sie hie und da verwendet habe.

Die Cover-Seiten habe ich mit den Papieren komplett beklebt und auf den Innenseiten habe ich nur kleinere Streifen verwendet. So bleibt der Gesamteindruck ruhiger, wenn das Kraft Cardstock sich auf allen Seiten wiederholt.

Mal sehen, vielleicht gibt es ja dann später noch ein “Teil 2” dazu, wenn sich die Haare noch oft ändern :). Auf jedem Fall sind die diversen Haarstile hier festgehalten worden und können später begutachtet werden. Ich finde solche Erinnerungen ganz wichtig, aber auch witzig, festzuhalten.

Natürlich gibt es auch ein kurzes Video über dieses Album:

Hier gibt es noch ein paar Detailphotos zum Anschauen:

Ich hoffe ich konnte Euch mit dem Album etwas inspirieren. Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust bekommen ein eigenes Hair-Stories-Album zu gestalten? Wenn ja, dann würde ich diese sehr gerne sehen wollen 😉 – hinterlässt mir einfach in den Kommentaren ein Link zu Euren Werken und ich werde vorbeischauen kommen :).

Bis Bald ihr Lieben!
xxx, Sanna

Verwendete Materialien: