Snowflake cards

Hello and happy Saturday! Here is another set of Christmas card I did the other day. Here I again used Elizabeth Craft Designs dies to create the white banner piece into the middle.

Inside the snowflake I used either holographic or golden cardstock and added a brad from my older stash as a focal point. The ribbons are also from my older stash. Good to use up older product again.

The stamping is done with Klartext stamps and the papers are from Mintay Paper Sweetest Christmas collection and Vicki Boutin´ s Warm Wishes collection.

It is so easy to make a few cards using the same basic idea, but by changing the colours and paper styles the design results several different type of cards so easily.

I hope I could inspire you a little with these simple-to-do cards!
Take care,
xxx, Sanna

Supplies:

Christmas cards 2022 – Set 2

Hello everyone and happy Thursday! Today I am sharing a second set of Christmas cards, created using Vicky Boutin Warm Wishes collection papers and Klartext stamps.

On this card I used a premade card base as my background, added some Distress Oxide stamping with a Klartext stamp and a black bolder sentiment stamped with Versafine ink. The 3D Chipboard sticker is also from the Warm Wishes collection.

For my second card I combined the Warm Wishes collection papers and Chipboard stickers and added some dimension with 3D foam and some cute dots with Liquid pearls by Ranger Inc. Stamping is again done with Klartext stamps.

For my last card I used older product from my stash, a Elizabeth Craft Designs die cut die and paper as well as a Klartext stamp. The shiny dots are done with Stickles by Ranger Inc.

It´ s good to finally have some Christmas cards done. Hope your week is getting along nicely! Take care,
xxx, Sanna

Supplies:

Zur Firmung – Dani Peuss

Hall ihr Lieben! Heute zeige ich Euch eine weitere Gutscheinkarte, die ich kürzlich gestaltet habe. Dieses Mal für eine Firmung.

Für diese Karte habe ich die wunderschönen Papiere aus dem Dani Peuss Juni-Kit verwendet. Schließlich nur das Glitzerpapier, sowie das Papier, aus dem die Feder gestanzt wurden, stammen aus meinem eigenen Fundus.

Die die cut dies, die ich hier benutz habe, sind alle von Elizabeth Craft Designs. Die Drops auf der Karte sind von Tonic Studios (Nuvo Drops) und der Twine ist von Doodlebug Designs.

Für die Innenseite der Karte habe ich das gleiche Papier verwendet und aus dem “Feder-Papier” habe ich noch eine kleine Tasche für die Gutscheinkarte/für den Geldschein gebastelt.

Diese Karte ist wieder ein gutes Beispiel (meiner Meinung nach), dass man die Kitpapiere total von der Thema “Reise” zweckentfremden kann. Himmel passt doch auch perfekt für die Thema “Firmung”.

Auf jedem Fall war die Empfängering dieser Karte sehr zufrieden – was will man mehr!! Und diese Karte ist, falls noch nicht erwähnt, auch im Slimline-Format gemacht.

Ich hoffe wieder Euch etwas inspirieren haben zu können. Weitere Juni-Kit-Werke gibt es wieder in Kürze :).

Bleibt schön kreativ,
xxx, Sanna

Verwendete Materialien:

Learning to drive – Dani Peuss

Hallo ihr Lieben! Ein weiteres Layout mit dem Mai Kit Papier Add-On ist entstanden. Dieses Mal sogar mit einem kleinen Step-by-Step-Tutorial. Ich hoffe es gefällt euch! (*for English, just hit the translate button on the sidebar*).

Als Hintergrundpapier habe ich wieder weißen Cardstock verwendet. Darauf kam ein A4-Papier aus dem Mai Papier Add-On Kit. Das tolle ist, dass diese Papiere doppelseitig sind, so konnte ich ganz einfach dieses Sternenmuster auf dem Hintergrund erzeugen :). Und so ging´ s:

Schritt 1: Die Sternen-Stanzen auf das Papier (die A4 Größe passt perfekt auf mein Big Shot A4 drauf!!) mit Washi-Tape dort befestigen, wo man die Sterne später haben möchte. Dann einfach durch die Big Shot kurbeln.

Schritt 2: Da das Papier doppelseitig ist, ist der nächste Schritt ganz einfach :). Man muss nämlich nur die gestanzten Sterne umdrehen und schon hat man gelbe Sterne am blauen Hintergrund!

Schritt 3: Danach habe ich mit Elizabeth Craft Designs “Blackboard Alphabet” ein weiteres Papier aus dem Add-On kit gestanzt. Eine Seite des Papiers hat ein Holzmuster und auf der anderen Seite ist reichlich weis drauf. Die weiße Seite habe ich hierfür verwendet, damit ich mit dem “Newspaper 2” Stempel das Muster erzeugen konnte. Nach dem Stanzen habe ich den Stempel mit Distress Oxide “Fossilized Amber” getupft und dann die gestanzten Buchstaben auf die Stempelplatte gelegt.

Schritt 4: Nach dem die Buchstaben auf der Platte gelegen sind, bin ich mit einer Walze darübergerollt, damit der Text sich gleichmäßig auf die Buchstaben aufträgt. Man kan das einzeln tun, oder gleichzeitig mehrere Buchstaben “behandeln”.

Schritt 5: Als Resultat hat man dann wunderschöne, personalisierte Buchstaben, die farblich zu den verwendeten Papieren passen.

Schritt 6: Für mein Journaling habe ich mit dem “Labels + Jule Mini” Stempelset (auch ein Mai Kit Add-On) Etiketten gestempelt. Dafür habe ich Distress Oxide “Walnut Stain” verwendet und danach die Etiketten einfach händisch herausgeschnitten.

Schritt 7: Die Etiketten/Labels habe ich dann unter den Titel platziert und später meinen Text angebracht.

Schritt 8: Als weitere Dekoration habe ich noch ein paar “Denglisch & Denglisch 2” Sprüche mit schwarzer Stempeltinte gestempelt. Ich verwende diverse Klartext Stempel als Ergänzung zu meiner Journaling, da sie immer etwas Pfiffiges dazu beitragen.

Schritt 9: Zusätzlich habe ich das Layout dann mit ein paar Dekoteile ergänzt. Diese stammen aber aus meinem Fundus (Puffy Sticker von Evalicious und das 3D-Auto-Sticker, wo ich leider nicht mehr wusste, von wem der ist, da er schon etwas älter ist).

Und so sehen die Details auf dem fertigen Layout aus.

Ich hatte sehr viel Spass beim Gestalten! Die Farbkombi weiß-blau-gelb gefällt mir sehr gut und so konnte ich wieder ein paar schöne Erinnerungen festhalten. Eine Zeit lang habe ich sehr wenig verscrappt, aber mit den Dani Peuss Papieren mach es mir wieder sehr viel Spass. Vor allem, Sachen aus dem Alltag festzuhalten ist so wichtig.

Wir sehen uns in Bälde wieder! Da möchte ich Euch ein kleines Minibuch zeigen!!

Habt eine schöne Woche!
xxx, Sanna

Vewendete Materialien:

Trifecta December cards – STAMPlorations

Hello everyone!! It is again time to share some Trifecta cardmaking fun with you. I have a set of Christmas cards created with stamps, stencils & stsickers (=Trifecta) for you today:

For my December Trifecta card share I chose to do a seasonal card set, featuring the Christmas Tree 1 and the Snowflakes stencils, Art Marks 2, Sketchy Yule Trees, Yuletide Deer stamps, Merry and Simple Christmas clear stickers. 

For the first card I used the Snowflakes stencil with white embossing ink to create resist areas. Next I applied Brusho´s onto the paper in blue and purple tones. Since the surface was very damp, I quickly pressed a second paper on top of the inked area to lift the ink off for my second card. This way I could create two backgrounds with one step. All the lift-ink paper residues served as my deer and sentiment background for this card too. I simply adhered the clear sticker sentiment onto the inked lift-ink paper piece as well as fussy cut a small piece as a background for the deer.

The deer image is stamped and heat embossed with silver embossing ink, then fussy cut and adhered on top of a layer of yarn. This adds a nice texture to the card. I finished the deer off with a craft drop red nose. For a funny card I could even have applied wobbly eyes on the deer, but for this one, I didn´t. This image is so versatile, because it is so simple in design. That way it can be altered for whatever look you need. 

For my second card I used the “lift-off” ink background that resulted from my first card, then applied a DIY glitter paste thru the Snowflakes stencil on top. You can create the glitter paste from loose glitter and transparent texture paste really easy. Next I fussy cut a background paper piece to from a banner for the card and adhered the clear sticker onto it. Now to stamp and heat emboss a Sketchy Yule Tree for a focal point of the card and decorate with craft drops. This card has more texture due to the DIY glitter paste, but is still flat enough for easy postage. 

For the third card I created another Brusho background. This time in green, red and purple tones and applied white gesso on top thru the Christmas Tree 1 stencil. I could not resist adding a die cut winter scenery to the card, so I used the Stitched Winter Landscape die an a wintery patterned paper for this purpose. For stamped detais I used the Art Marks 2 stamp set. If you look closely, you can see the darker blue dots on the trees, outlined with a white gel pen. That is done with one of the stamp in the stsamp set. 

For the sentiment I chose the Merry clear sticker set, but cut the sentiment in half and used only the upper part of it. I also decorated the card with wood veneer stars and some glitter glue for additional detail. These are true mixed media Christmas cards this time. It was so much fun creating these and playing with colour, stamps, stencils and stickers! I hope this will inspire you to get your stash out and play a little yourself! If you do, please share with us at STAMPlorations, so we can come and admire your work. 

Wishing you all a wonderful day,
xxx, Sanna

Supplies: